Vorteile eines VMS: Überblick und Transparenz

Sichtbarkeit der externen Arbeitskräfte: Der erste Schritt in Richtung einer agilen Belegschaft

Wissen Sie, wie viele nicht fest angestellte Arbeitskräfte – einschließlich Zeitarbeitnehmer, Berater, unabhängige Vertragspartner und Dienstleister – in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind? Wissen Sie, wer sie sind, wo sie sind und was sie tun? Wissen Sie, ob sie remote arbeiten? Oder ob sie remote arbeiten können?
Heutzutage bestehen 43 Prozent oder mehr der durchschnittlichen Belegschaft eines Unternehmens aus Nichtangestellten. Dennoch werden laut Ardent Partners 68 Prozent (oder mehr) der nicht angestellten Arbeitskräfte nicht „aktiv in der Unternehmensbudgetierung, -planung oder -prognose berücksichtigt”.
Glücklicherweise steht eine Technologie zur Verfügung, mit der Sie die Sichtbarkeit aller externen Arbeitskräfte und dienstleistenden Vertragspartner in Ihrer gesamten Belegschaft, von der Beschaffung, über das Onboarding bis hin zum Offboarding, sicherstellen können. Dieser umfassende Echtzeit-Überblick über Ihre externen Arbeitskräfte und die damit verbundenen Ausgaben ermöglicht es Ihnen, die wichtigen Fragen zu beantworten, die wesentlich dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen schnell auf Bedrohungen und Chancen reagieren kann:
  • “Wie setzen sich unsere nicht angestellten Arbeitskräfte zusammen?”
  • “Welchen Zugriff haben sie auf unsere Einrichtungen, Systeme und unser geistiges Eigentum?”
  • “Wie können wir sicher sein, dass dieser Zugriff nach Abschluss ihrer Aufgaben eingestellt wird?”
  • “Sind diese nicht Festangestellten steuerlich ordnungsgemäß eingestuft?”
  • “Zahlen wir zu viel für bestimmte Fähigkeiten?”
  • “Setzen wir unsere externen Arbeitskräfte strategisch ein?”
Wenn Sie über den erforderlichen Überblick verfügen, um diese Fragen zu beantworten, können Sie die Rentabilität Ihrer externen Arbeitskräfte maximieren. Angesichts der Tatsache, dass Unternehmen weltweit jährlich geschätzte 1,7 Billionen US-Dollar für externe Arbeitskräfte ausgeben, ist eine strategische und aufschlussreiche Entscheidungsfindung in Bezug auf Ihre externen Arbeitskräfte von entscheidender Bedeutung.
Heutzutage verwenden mehr als 70 Prozent der Unternehmen ein Vendor Management System (VMS) zur Verwaltung ihrer nicht angestellten Arbeitskräfte von der Talentakquise bis zur Bezahlung. Wenn Sie befähigt sind, einen Überblick über Ihre Belegschaft zu erhalten, gewinnen Sie Erkenntnisse, mit denen Sie auch die Qualität verbessern, die Kosten kontrollieren, die Einhaltung von Vorschriften gewährleisten und effizientere Programmprozesse entwickeln können.
Letztendlich ist es diese Sichtbarkeit, die es Ihnen ermöglicht, den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer Investition in diese wichtigen Arbeitskräfte zu ziehen. Weitere Informationen erhalten Sie von Beeline.